Was uns wichtig ist

Eine erfolgreiche Behandlung braucht eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Damit Sie uns kennenlernen können und dieses Vertrauen zu uns entstehen kann, haben wir für Sie zusammengestellt, was uns wichtig ist:

Ein achtsames Miteinander

Mir ist wichtig, jeder Frau ein individuell angepasstes Untersuchungs- und Behandlungsangebot vorschlagen zu können, das hinsichtlich der Erkrankung und der Vorstellungen des ratsuchenden Menschen sorgsam und verantwortungsbewusst ausgewählt ist.

Dabei begleite ich Sie unabhängig davon, ob Sie ein Symptom, ein einzelnes Organ oder Ihre Krankheit betrachten oder Ihr gesamtes körperliches, psychisches und seelisches Wesen.

Sie sind meine therapeutische Partnerin. Gemeinsam, achtsam und respektvoll wählen wir das individuelle Vorgehen aus.

Mir ist es ein Anliegen, Sie als ganzen Menschen zu sehen (nicht nur ein Symptom), Ihr Kranksein zu verstehen und zu erkennen, wie es dazu gekommen ist. Mir ist eine Medizin wichtig, die den Menschen in seiner Vielschichtigkeit sieht und ihn nicht als Maschine versteht, bei der man kurzerhand hier etwas wegnimmt oder dort etwas auffüllt. Manchmal kann Behutsamkeit angemessen sein und ein anderes Mal ist Dringlichkeit notwendig. Stets wichtig ist Achtsamkeit.

Mir sind eine qualifizierte Beratung wichtig zu einer gesunden Lebensführung und die Stärkung Ihrer "Gesundheits-Kompetenz". Diese Kompetenz beinhaltet sowohl das Wissen, um was es in Ihrem Leben geht, was Ihre Gesundheit stärkt und was Krankheiten begünstigt, als auch die Zuständigkeit und Verantwortung für Ihr eigenes Leben.

Nur Sie sind die kompetente Expertin für Ihr Leben.

Eine sorgfältige Diagnostik und eine individuell ausgewählte Therapie

Ein achtsames Miteinander beinhaltet eine Diagnostik, bei der wir gemeinsam sorgfältig auswählen, welche Untersuchungen hilfreich sind, um eine Erkrankung zu erkennen und zu verstehen. Der Wunsch nach einem ganzheitlichen Ansatz wirkt sich bereits auf die Auswahl der Untersuchungen und die Inhalte der Gespräche (Anamnese) aus.
Bei den Früherkennungs- bzw. Vorsorgeuntersuchungen können wir besprechen, welche Untersuchungen wir mit einbeziehen, um einen Befund möglichst frühzeitig zu erkennen.
(mehr Informationen zu Krebsfrüherkennung und Schwangerschaftsvorsorge).

Die Therapie kann – je nach Erkrankung und Behandlungsanliegen – Elemente der modernen, wissenschaftlichen Schulmedizin, der Naturheilverfahren, der Homöopathie oder der ganzheitlichen Medizin beinhalten.
Dabei ist es mir ein wichtiges Anliegen auf Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Möglichkeiten einzugehen und zu integrieren. Manchmal kann es erforderlich sein, die Grenzen der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten, die medizinischen Erfolgsaussichten und evtl. auch zu groß erscheinende Wagnisse zu besprechen. Die Entscheidung, welche Behandlungen ausgewählt werden, liegt stets bei Ihnen.

Ausreichend Zeit für Sie

Es gibt Beschwerden und Erkrankungen, die sich schnell erkennen und einfach behandeln lassen. Und es gibt Erkrankungen und Leiden, bei denen das nicht so schnell und einfach möglich ist. Außerdem ist es einfacher ein Symptom zu unterdrücken, als sich auf die Behandlung einer länger bestehenden, immer wiederkehrenden oder bösartigen Erkrankung einzulassen. Deshalb brauchen Sie und ich manchmal etwas mehr Zeit als üblich.

Mir ist wichtig, Zeit zu haben für Sie. Zeit, in der Sie Ihre Beschwerden und den Verlauf Ihrer Erkrankung so ausführlich wie notwendig schildern können. Zeit, um Ihre Erkrankung zu verstehen, gemeinsam den richtigen Weg aus ihr heraus zu finden und Ihnen die Behandlung gut erklären zu können.

Wir räumen Ihnen sehr gerne ausreichend viel Zeit ein. Dazu vergeben wir auch sehr gerne lange Termine, die auch außerhalb der normalen Sprechzeit stattfinden können. Dies können wir aber erst dann tun, wenn wir Ihr Anliegen für diesen Termin und die Vergütung meiner Arbeit vorher besprochen haben. Unser derzeitiges Gesundheitssystem setzt eher auf Symptombehandlung und aufwendige apparative Untersuchungen als auf zeitaufwendige Gespräch. Daher braucht eine solche individuelle Behandlung auch eine gesonderte Vergütung, sonst ist sie leider auf Dauer nicht möglich.

Berücksichtigen Sie das bitte besonders, wenn Sie zum ersten Mal zu uns kommen, von weiter her anreisen und einen ausreichend langen Termin wünschen. Bitte sprechen Sie uns bei der Terminvergabe darauf an. Auch dabei ist uns ein achtsames Miteinander wichtig.

Bei der Terminvergabe ist mir wichtig, dass Sie nicht lange auf einen Termin warten müssen und die Wartezeit in der Praxis möglichst kurz ist. Wir bitten um Verständnis, dass Sie Ihre Termine immer vorher telefonisch oder per Email (team@dr-becherer.de) vereinbaren und absagen, sobald Sie erkennen, dass Sie einen Termin nicht einhalten können. Wir bitten um Verständnis, dass wir manchmal nicht alles an einen Termin bewältigen können.

Eine behutsame und sorgfältige gynäkologische Untersuchung

Ich hole die Patientin im Wartezimmer ab und wir gehen zusammen ins Besprechungszimmer. Dort besprechen wir, was Sie zu mir führt. Wenn eine Untersuchung notwendig ist, gehen wir nach nebenan ins Untersuchungszimmer. Die Untersuchung der Brüste und des Unterleibs erfolgen stets getrennt und nacheinander. Sie entkleiden also zunächst nur den Oberkörper ziehen sich dann wieder an und entkleiden dann den Unterleib für die gynäkologische Untersuchung. Anschließend ziehen Sie sich wieder an, und wir gehen zurück ins Besprechungszimmer.
Alles was nicht direkt zur Untersuchung gehört, besprechen wir nicht auf dem Untersuchungsstuhl oder wenn Sie noch entkleidet sind. Sondern wir besprechen es in entspannter Atmosphäre im Besprechungszimmer. Ich erkläre Ihnen gerne vorab den Ablauf der Untersuchung und zeige Ihnen die Instrumente, die ich dafür brauche. Ich wärme das Spekulum unter warmem Wasser an, bevor ich es einführe. Während der Untersuchung erkläre ich Ihnen, was ich gerade tue.
Bei der Ultraschalluntersuchung können Sie auf einem eigenen Monitor die Untersuchung mit verfolgen, und ich beschreibe Ihnen, was man sieht. Falls die Untersuchung zu unangenehm oder schmerzhaft sein sollte, können Sie jederzeit sagen, dass ich aufhören soll. Ich respektiere Ihren Wunsch jederzeit.

Sie haben immer die Möglichkeit, zur Untersuchung jemand mitzubringen, die oder der bei der Untersuchung dabei ist. Sie können auch Ihre Kinder mitbringen. Nur bei manchen Gesprächen (z. B. bei den ganzheitlichen Anamnesen) ist es besser, wenn Sie alleine kommen.

Angebote von kassen- und privatärztlicher Arbeit

Unser Gesundheitssystem ist durch die befundorientierte Sicht der Schulmedizin und den finanziellen Mangel geprägt, wobei die Leistungserbringer (z. B. die Ärzte) ihre Leistungen der Vergütung anpassen müssen um nicht über kurz oder lang unterzugehen.
In meiner kassenärztlichen Arbeit kann ich befundorientiert vorgehen und wie üblich über die Krankenkassen abrechnen, wenn Sie dies wünschen. Den diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten sind in der Kassenmedizin aber leider enge Grenzen gesetzt.

In meiner privatärztlichen Arbeit (private Krankenkassen und Selbstzahlerleistungen), die jeder Patientin unabhängig von ihrer Versicherung zur Verfügung steht, kann ich Ihnen durch meine zusätzlichen Ausbildungen, meine besonderen Erfahrungen in meinen Schwerpunkten und meine ganzheitliche Sicht der Medizin mehr anbieten, als es im engen schul- und kassenmedizinischen Rahmen vorgesehen ist.
Die Anamnesen, Beratungen und Behandlungen im Rahmen der Naturheilverfahren, Homöopathie und der Ganzheitlichen Medizin sind Teil der privatärztlichen Arbeit.
Dies betrifft sowohl die diagnostischen Möglichkeiten (beispielsweise in der erweiterten und verbesserten Krebsfrüherkennung) als auch die Behandlungsmöglichkeiten.
Dazu braucht es aber eine über diesen engen Rahmen hinausgehende Vergütung.

Kontakt

Dr. med. Ewald Becherer
Hauptstraße 30
79822 Titisee-Neustadt
Tel. 07651 – 3000
Fax 07651 – 3220

E-Mail an Dr. Becherer:
mail@dr-becherer.de
E-Mail an das Praxisteam:
team@dr-becherer.de

Sprechzeiten

Mo: 8:00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr
Di: 8:00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr
Mi: 8:00 – 12.00 |
Do: 8:00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr
Fr: 8:00 – 12.00 |

Für eine Terminreservierung steht Ihnen unser Praxisteam unter
Telefon: 07651 - 3000
gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Weitere Termine können wir Ihnen nach besonderer Vereinbarung anbieten.

So können wir längere – insbesondere naturheilkundlich/homöopathische - Behandlungsgespräche auch abends nach den Sprechzeiten, an Mittwoch- oder Freitagnachmittagen sowie an Samstagen vereinbaren.