HPV-Abstrich

Wer sich bei einem Sexualkontakt mit Humanen Papillom-Viren (HPV, HP-Viren) infiziert, bemerkt oft keine Symptome. Es gibt zwei Gruppen von HPV. Die low-risk-Viren können Feigwarzen verursachen, die man selbst oder bei der gynäkologischen Untersuchung feststellen kann. Eine Infektion mit high-risk-Viren bleibt zunächst nicht unsichtbar, dennoch können Viren eine Krebserkrankung (Gebärmutterhals, Scheide, äußerer Schambereich) hervorrufen.

Durch einen HPV-Test kann man erkennen oder ausschließen, ob jemand mit einem HP-Virus infiziert ist. Für diesen Test werden wie bei einem Früherkennungsabstrich Zellen vom Gebärmutterhals entnommen und in ein Labor geschickt, wo untersucht werden kann, ob eine Infektion mit HPV vorliegt und zu welcher Risikogruppe die gefundenen Viren gehören.

Ein HPV-Abstrich ist sinnvoll

  • bei bisher unauffälligen Pap-Abstrichen um das eigene Risiko besser einordnen zu können und somit seine eigene Krebsfrüherkennungsuntersuchungen effektiver gestalten zu können
  • bei auffälligen Pap-Abstrichen in der Vergangenheit (die Trefferquote für den herkömmlichen Abstrich liegt bei 51 %)
  • bei aktuell auffälligen Pap-Abstrichen zur besseren Risikoabschätzung

Bei einem positiven Ergebnis (high-risk-HPV wurden gefunden) empfehle ich:

  • halbjährlich einen Pap-Abstrich (Vorsorgeabstrich) durchführen zu lassen
  • halbjährlich eine Dünnschichtzytologie (ThinPrep) durchführen zu lassen (mehr Informationen)
  • den Sexualpartner zu informieren
  • weitere Risikofaktoren für eine Krebserkrankung von Gebärmutterhals, Scheide und äußerer Schambereich zu vermeiden
  • vorbeugende und gesundheitsfördernde Maßnahmen zu ergreifen

Kontakt

Dr. med. Ewald Becherer
Hauptstraße 30
79822 Titisee-Neustadt
Tel. 07651 – 3000
Fax 07651 – 3220

E-Mail an Dr. Becherer:
mail@dr-becherer.de
E-Mail an das Praxisteam:
team@dr-becherer.de

Sprechzeiten

Mo: 8:00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr
Di: 8:00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr
Mi: 8:00 – 12.00 |
Do: 8:00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr
Fr: 8:00 – 12.00 |

Für eine Terminreservierung steht Ihnen unser Praxisteam unter
Telefon: 07651 - 3000
gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Weitere Termine können wir Ihnen nach besonderer Vereinbarung anbieten.

So können wir längere – insbesondere naturheilkundlich/homöopathische - Behandlungsgespräche auch abends nach den Sprechzeiten, an Mittwoch- oder Freitagnachmittagen sowie an Samstagen vereinbaren.