Endometriose

Die Endometriose ist eine der häufigsten Frauenkrankheiten im geschlechtsreifen Alter. Man schätzt, dass bei 10 bis 15 Prozent dieser Frauen Endometriose gefunden werden kann.
Sie ist definiert als das Vorkommen von gebärmutterschleimhautähnlichem Gewebe außerhalb der Gebärmutterhöhle. Dieses Gewebe kann sich in unterschiedlichen Bereichen im Bauchraum ansiedeln, überwiegend im Bauchfell des Beckens, an den Eierstöcken und Eileitern, in der Muskelschicht der Gebärmutter, in der Blasen- und Darmwand und zwischen Scheide und Enddarm.

Bei ca. 50 Prozent dieser Frauen scheint der Befund ein harmloser Nebenbefund ohne Krankheitsbedeutung zu sein. Andere Frauen mit diesem Befund haben leichte Beschwerden, und viele Frauen haben sehr massive Beschwerden. Die Erkrankung kann bei einigen Patientinnen nur vorübergehend bestehen, kann aber auch über Jahre hinweg präsent bleiben bzw. nach einer Behandlung immer wieder auftreten.
Zu den häufigsten Beschwerden gehören Schmerzen, Eierstockszysten und Probleme bei der Fruchtbarkeit. Nicht wenige Frauen mit Endometriose haben gar keine Beschwerden und können problemlos schwanger werden.

Als Behandlungsmöglichkeiten kommen Operationen, hormonelle Therapie und die Schmerztherapie in Betracht. Außerdem können pflanzliche Medikamente, die Osteopathie, die Reflexzonentherapie am Fuß, die Neuraltherapie und spezielle Massagetechniken aus der Physiotherapie, die Homöopathie und die Traditionell Chinesische Medizin zum Einsatz kommen. Ebenso wichtig ist, die seelischen und psychischen Aspekte der Erkrankung zu berücksichtigen. Manchmal sind Maßnahmen zur Unterstützung der Fruchtbarkeit erforderlich.

Zusammen mit Prof. Dr. A. E. Schindler bin ich Herausgeber des im Kohlhammer erschienen ganzheitlichen Ratgebers zur Endometriose.

Weitere Einblicke in das Buch finden Sie hier:

Kontakt

Dr. med. Ewald Becherer
Hauptstraße 30
79822 Titisee-Neustadt
Tel. 07651 – 3000
Fax 07651 – 3220

E-Mail an Dr. Becherer:
mail@dr-becherer.de
E-Mail an das Praxisteam:
team@dr-becherer.de

Sprechzeiten

Mo: 8:00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr
Di: 8:00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr
Mi: 8:00 – 12.00 |
Do: 8:00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr
Fr: 8:00 – 12.00 |

Für eine Terminreservierung steht Ihnen unser Praxisteam unter
Telefon: 07651 - 3000
gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Weitere Termine können wir Ihnen nach besonderer Vereinbarung anbieten.

So können wir längere – insbesondere naturheilkundlich/homöopathische - Behandlungsgespräche auch abends nach den Sprechzeiten, an Mittwoch- oder Freitagnachmittagen sowie an Samstagen vereinbaren.